Geschichte

Emil Seiler Emil Seiler

Emil Seiler

Emil Seiler gründete zusammen mit Otto König im Jahre 1948 die Druckerei Simplon.
 

Druckmaschine Heidelberg Tiegel Druckmaschine Heidelberg Tiegel

Druckmaschine Heidelberg Tiegel

Der Tiegel wird noch heute in der Druckweiterverarbeitung eingesetzt z.B. zum perforieren, rillen und stanzen.

Setzkasten Setzkasten

Setzkasten

500 Jahre lang wurden auf der ganzen Welt Drucksachen mit Hilfe von einzelnen Buchstaben aus einem Setzkasten hergestellt.

69 Jahre Erfahrung

Eckpfeiler der Simplon Druck AG

  • 1948 – Otto König und Emil Seiler gründen an der damaligen Zenhäusernstrasse in Glis die "Druckerei Simplon".
  • Ende der 50er-Jahre übernimmt Emil Seiler die Anteile von Otto König und führt die Druckerei alleine weiter.
  • 1962 – zügelt Emil Seiler die Druckerei an den heutigen Standort, Gliserallee 6 in Glis. Aus Platzmangel wird nach ein paar Jahren die Druckerei mit einem Anbau vergrössert.
  • 1986 – übernimmt Fridolin Seiler den Betrieb von Vater Emil und führt diesen erfolgreich weiter.
  • 2005 – Fridolin Seiler verkauft die Druckerei an Guido Kuonen und setzt sich zur Ruhe. Die Druckerei Simplon wird umbenannt in "Atelier Visual AG". Die neuste Drucktechnologie wird angeschafft. Es ist die erste Druckerei im Oberwallis, sogar eine der ersten in der Schweiz, welche bereits zu diesem Zeitpunkt chemiefrei produziert.
  • 2012 – Guido Kuonen muss die Atelier Visual AG aufgeben.
  • 2013 – Der bisher Angestellte Gestalter und Werber, Walter Schmid, gründet eine neue Firma am gleichen Standort mit dem Namen Simplon Druck AG, sichert die Arbeitsplätze sowie das Weiterbestehen der Druckerei.
  • 2016 – Umstrukturierung und Umstellung von Offsetdruck auf Digitaldruck und Optimierung der Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnerfimen. 

Heute zählt die Simplon Druck AG im Oberwallis in Gestaltung und Farbendruck zu den führenden Kleindruckereien.